275,00 

Was harmlos durch menschliches Schürfen im ‚Goldrausch‘ der 70er Jahre in Texas begann, gipfelt im menschlichen Durst nach Edelmetallen mittlerweile in kilometertiefe Mienen (z.B. in Aikhal in Russland ), für deren Platz Flora und Fauna, aber auch ganze Menschendörfer immer weiter weichen müssen. Das Resultat sind Erderosion, Ent-Waldung und die Zerstörung von Ökosystemen. ‚Theft by Finding‘ (Diebstahl durch Finden) ist Teil der ‚Rate Of Loss‘-Serie, die sich mit verschiedenen, vom Mensch herbeigeführten, Umweltkatastrophen sowohl bildlich als auch thematisch auseinandersetzt.

Acryl und Öl auf Leinwand, Maße: 50 X 50 X 1,6 CM. Weitere Infos gerne auf Anfrage. Das Werk ist vom 01.02-29.02 Teil der Ausstellung „Junge Wilde“ im Agon Kulturwerk, Steiningergasse 2A/ Höllgasse, 94036 Passau. Besichtigungen sind von Di-So, 15-18  Uhr möglich.


Kategorie

Zusätzliche Information
Größe 50 × 50 × 1.6 cm
Material

Acryl und Öl auf Leinwand

Privacy Preference Center